Echte Leidenschaft für Nachhaltigkeit.

Wir produzieren innovativ, effizient und umweltschonend.


GOTS
zertifiziert
Mehr Infos >

100%
Ökostrom
Mehr Infos >

Giftfreie
Druckfarben
Mehr Infos >

Soziale
Verantwortung
Mehr Infos >

Produkte aus
Biobaumwolle
Mehr Infos >

Wasserschonende
Produktion
Mehr Infos >

Wärmerück-
gewinnung
Mehr Infos >

Garne nach Öko-Tex
Standard 100
Mehr Infos >

Recycling
 
Mehr Infos >

Neue Ziele
 
Mehr Infos >

GOTS zertifiziert

Hinter Leidenschaft für Nachhaltigkeit stecken nicht nur leere Worte. Eines unserer erklärten Ziele ist es ökologische Verantwortung zu übernehmen und in Verbindung mit innovativer und effektiver Produktion die Auswirkungen unserer Branche nachhaltig zu verbessern. Seit Dezember 2014 sind wir deshalb als Unternehmen GOTS zertifiziert. Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist ein weltweit angewendeter Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern. Er definiert umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette sowie Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch unabhängige Zertifizierung der gesamten Textilien-Lieferkette. Zusätzlich finden regelmäßig Mitarbeiterschulungen in Bezug auf Recycling und Abfallvermeidung, Sozialkriterien, Arbeitssicherheit und ressourcen-schonenden Umgang mit Materialen und Betriebsmitteln statt. Wir haben mit dieser Zertifizierung bereits einen Meilenstein erreicht, doch möchten wir weiter daran arbeiten die Auswirkungen unseres Unternehmens auf die Umwelt zu minimieren. 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen zum Thema GOTS:
Herr Dörner (Email: bd@textilmacher.com / Telefon: 089/452445818)

100% Ökostrom

Der Umwelt zu Liebe bezieht die Textilmacher GmbH seit 2011 nur noch 100% Ökostrom. Ökostrom wird meist ohne Verbrauch stofflicher Ressourcen hergestellt, wie z.B. Wind, Sonne oder durch Erdwärme. Die Produktion von Ökostrom reduziert den Verbrauch von fossilen Energieträgern, die nur begrenzt zur Verfügung stehen und im Gegensatz zur Verbrennung fossiler Energieträger ist Ökostrom CO2-frei oder CO2-neutral. Es kommt zu einer Minderung des Co2-Ausstoßes um 80%. 

Geprüfte Druckfarben

Unsere Textildruckfarben erfüllen strengste Kriterien im Hinblick auf Toxizität und biologische Abbaubarkeit gemäß der GOTS-Norm. Unser Lieferant ist das erste Unternehmen, dessen Produkte gemäß dem neuen „Genehmigungsverfahren für Substanzen und Weiterverarbeitungsstoffe im Textilbereich“ unter dem Soil Association Siegel genehmigt wurden.

Soziale Verantwortung

Auch der Lieferant unser Stick-Garne ist nach öko-logischen Aspekten ausgewählt worden. Hier verwendet die Textilmacher GmbH Garne, die ausschließlich nach Öko-Tex Standard 100 zertifiziert sind. Dieses Label bescheinigt, dass die Garne schadstofffrei und gesundheitlich unbedenklich sind. Sie sind nach der höchsten Öko-Tex Kategorie „Produktklasse 1“ ausgezeichnet. Das bedeutet, diese Garne können selbst bei Babybekleidung bedenkenlos eingesetzt werden.

Biobaumwolle

Wir sind uns der Verantwortung bewusst, den Fortbestand des Unternehmens zu sichern, dabei aber die Lebensgrundlagen für Mensch und Natur zu erhalten. So erweitern wir beständig unsere Produktpalette im Bereich Biobaumwolle und bieten Kollektionen aus 100% zertifizierter Fair-Trade Biobaumwolle an. Hier wird die Baumwolle umweltfreundlich ohne den Einsatz von Pestiziden oder Kunstdünger angebaut. Dies ist gesünder für die Arbeiter auf den Baumwoll-Farmen, besser für die Natur und herrlich weich für den Tragekomfort bei gleichem modischen Standard. Damit unterstützen wir – gemeinsam mit unseren Kunden – zugleich ein faires Geschäft für die Baumwoll-Bauern (sozial und ökonomisch) sowie den Schutz der Umwelt.

Wasserschonende Produktion

Durch neue und innovative Methoden der Siebreinigung ist es uns gelungen besonders wasserschonend zu produzieren. Unsere Siebreinigung erfolgt vollautomatisch in einer geschlossenen Waschanlage. Damit sind wir eines der wenigen innovativen Unternehmen im Bereich umweltfreundlicher Textildruck, da bei diesem Verfahren keinerlei Giftstoffe ins Abwasser gelangen.

Wärmerückgewinnung

Die Wärmerückgewinnung hat die Eigenschaft einer regenerativen Energie. Die Textilmacher GmbH hat sich aus diesem Grund in dem für 2013 geplanten neuen Firmengebäude für Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung entschieden. Die Lüftungs-Systeme sorgen für zentral geregelte Frischluft im ganzen Gebäude. Bis zu 90% Wärme aus der Abluft werden mit dem Kreuz- Gegenstrom-Wärmeübertrager zurückgewonnen.

Öko-Tex Standard 100

Auch der Lieferant unser Stick-Garne ist nach öko-logischen Aspekten ausgewählt worden. Hier verwendet die Textilmacher GmbH Garne, die ausschließlich nach Öko-Tex Standard 100 zertifiziert sind. Dieses Label bescheinigt, dass die Garne schadstofffrei und gesundheitlich unbedenklich sind. Sie sind nach der höchsten Öko-Tex Kategorie „Produktklasse 1“ ausgezeichnet. Das bedeutet, diese Garne können selbst bei Babybekleidung bedenkenlos eingesetzt werden.

Recycling

Von Beginn an hat die Textilmacher GmbH konsequent auf die Wiederaufbereitung von Altmaterial und Produktionsresten gesetzt.Unsere Versandkartonagen werden deshalb ab Oktober 2012 durch das FSC - Siegel (Forest Stewardship Council) zertifiziert. Der FSC setzt sich weltweit für die nachhaltige, verantwortungsvolle Nutzung der Wälder ein. Das FSC-Siegel kennzeichnet Papier- produkte, die aus Gebraucht- oder Restholzfasern hergestellt wurden. 

Neue Ziele

LEDs für eine "grüne" Zukunft
Für das kommende Jahr möchten wir für den Bereich Deckenbeleuchtung energieeffizientere und umweltfreundlichere LED-Lampen einsetzten. Vier Faktoren kommen der Umwelt zugute: 

1. LEDs verbrauchen weniger Strom als andere Leuchtmittel.
Das bedeutet weniger CO2-Emmissionen.
2. LED-Lampen erreichen eine sehr hohe Lebensdauer.
Das spart Ersatzlampen und Wartungskosten.
3. Das Licht von LEDs ist frei von UV- und Infrarotlicht. Es schont damit nachtempfindliche Insekten und
greift auch empfindliche Materialien, z. B. Bilder oder Stoffe, nicht an.
4. LEDs sind quecksilberfrei. Am Ende ihrer Lebensdauer bieten LEDs
viele Möglichkeiten für ein Recycling.



Umweltschutz durch Solar Energie
Seit 2011 beziehen wir 100% Ökostrom. In den nächsten Jahren wollen wir jedoch mit zusätzlicher Solarenergie das Gebäude versorgen, in dem wir Solarzellen auf dem Dach installieren. Dadurch können wir unseren Teil zum Klimaschutz durch CO2-Minderung beitragen. Über den Daumen gerechnet, mindert jeder Quadratmeter Photovoltaikfläche den CO2-Ausstoß im Jahr um 100kg.


Elektromobilität – Auto fahren und Umwelt schonen
Elektromobilität soll für unseren Fuhrpark schon bald die bessere alternative zum konventionellen PKW werden – es steht für eine umweltschonende und saubere Mobilität. In Kombination mit Strom aus regenerativen Quellen ist Elektromobilität eine nachhaltige Lösung, um dem fortlaufenden Klimawandel entgegenzuwirken.